Tschüss, erhol‘ dich gut!

Wiesenwald ist nicht nur ein Vorort von meinen Lieblingsorten, an denen ich mein Herz verloren habe, sondern auch ein Vorort von z.B. Afghanistan, wie ich heute festgestellt habe, als ich nach dem Einkaufen zufällig ins Gespräch mit einer Flüchtlingsmama kam, die mir so gut, wie sie auf Deutsch eben konnte, von ihrem Leben und ihren Kindern erzählte. Nach unserer netten gestenreichen Unterhaltung sagte sie, und es klang so, als würde sie eine schon vielmals gehörte deutsche Abschiedsformel an mir ausprobieren: »Tschüss, erhol‘ dich gut!«

Ist das nicht ein wirklich wunderbarer Wortschatz? Denn er zeigt, dass sie schon fürsorglichen Menschen hier begegnet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.